DBSV - The voice of the German boatbuilding!

Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

DBSV-Geschäftsführer bleibt Vizepräsident der ICOMIA

26. May 2015 - 21:41
DBSV-Geschäftsführer bleibt Vizepräsident der ICOMIA

Die Mitgliederversammlung des International Council of Marine Industry Associations (ICOMIA), dem internationalen Dachverband der Bootswirtschaft, bestätigte Claus-Ehlert Meyer, Geschäftsführer des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes (DBSV), als Vizepräsident der Organisation. Weiterlesen...

Antifoulingforschung auf neuen Wegen

26. May 2015 - 21:39
Gecko-Sohlen abgeguckt

Schnelles Segeln durch ein glattes, unbewachsenes Unterwasserschiff. Das Haftungsprinzip von Gecko-Sohlen kann dafür sorgen, dass es bald auch ohne Biozide keinen Bewuchs auf den Unterwasserschiffen gibt. Weiterlesen...

Skorpion: Ein Dauerrenner für die Langfahrt

26. May 2015 - 21:37
Immer noch in Topform: Skorpion aus dem Jahr 1973

Serie: Bekannte Yachten und Boote aus Deutschland. Die von Karl Feltz konstruierte Segelyacht Skorpion wurde in unterschiedlichen Ausführungen rund 700 Mal gebaut.

Feltz Skorpion. So nannte der Schiffbauingenieur und Hamburger Werftbesitzer Karl Feltz 1959 die erste Stahlyacht, die er nach eigenen Plänen baute. Das war 14 Jahre nach der Gründung der Werft, auf der bis zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich Fischerboote und Jollen aus Holz entstanden.  Weiterlesen...

Mit stehendem Mast zum Totalschaden

26. May 2015 - 21:35
Die Zerstörung durch den Sturm war enorm

Zwei Orkantiefs sorgten in Deutschland und Dänemark für große Schäden in Marinas und Winterlagern. Die Yachten fielen teilweise wie Dominosteine um oder wurden von umstürzenden Bäumen begraben. Weiterlesen...

Neue Sportbootrichtlinie der EU

26. May 2015 - 21:33
Die Forderungen für Emissionen von Schadstoffen wurden verschärft

Am 28.12.2013 wurde sie in deutscher Sprache im Amtsblatt der EU veröffentlicht und 14 Tage später ist sie in Kraft getreten: Die neue Sportbootrichtlinie der EU mit der Bezeichnung Richtlinie 2013/53/EU. Weiterlesen...

Gebühren für Wassersportler kommen

26. May 2015 - 21:26

Nach Schätzungen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) belaufen sich die Kosten, die von Sportbooten durch die Benutzung der deutschen Wasserstraßen entstehen, auf ca. 65 Millionen Euro pro Jahr. Von den Wassersportlern wird im Gegenzug eine Pauschale in Höhe von zirka 51.000 Euro pro Jahr verlangt. Weiterlesen...

Pages