DBSV - The voice of the German boatbuilding!

Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

Chefwechsel bei Bukh Bremen

2. March 2021 - 8:23
Von links nach rechts: Michael Brassat (Leiter Vertrieb und Marketing), Dr. Jörg Bunke (Geschäftsführer), Dennis Katzke (Leiter Einkauf und Finanzen).

Bereits seit März 2020 ist der neue Geschäftsführer Dr. Jörg Bunke bei Bukh Bremen GmbH und übernahm offiziell zum ersten Januar 2021 die Führung des Unternehmens. Ein geordneter Übergang von altem zu neuem Management war trotz Corona-Bedingungen das Ziel und die Herausforderung. Weiterlesen...

"Peter von Danzig": 55 Fuß für eine Studentencrew

9. February 2021 - 8:26
Sportliches Segeln: Der 17 Meter lange „Peter von Danzig“ hoch am Wind.

Serie: Bekannte Yachten und Boote aus Deutschland Die von Georg Nissen konstruierte Clubyacht sorgt für Begehrlichkeiten. Bereits der erste Entwurf für eine 17 Meter lange, schnelle Clubyacht, die der Konstrukteur Georg Nissen vor 30 Jahren dem Vorstand des Akademischen Segel-Vereins (ASV) in Kiel vorstellte, gefiel wegen seiner ausgewogenen und zeitlosen Linien. Weiterlesen...

Wettkampf der Foils-Designer

9. February 2021 - 8:25
Die "Sea Explorer" von Boris Herrmann wurde mit einem Foil-System getunt.

Bei der Vendée Globe, der Einhandregatta nonstop um die Welt, sind die meisten Open-60-Racer mit Foils ausgerüstet. Es gibt jedoch unterschiedliche Ausführungen. Der Profisegler Boris Herrmann (39) aus Oldenburg ist der erste Deutsche, der sich an der spektakulären Einhandregatta nonstop rund um den Globus, Vendee Globe, beteiligt. Der Start erfolgte mit aktueller Berichterstattung des französischen Fernsehens am 8. November. Weiterlesen...

Ein Händchen für klassische Holzyachten

9. February 2021 - 8:24
Die junge Werftcrew ist gut ausgelastet. Die Restauration des 75qm-Nationalkreuzers, von A&R 1914 gebaut, war für die Michelsen Werft nahezu ein Neubau.

Auf der Michelsen Werft am Bodensee kann in diesem Jahr das 100jährige Bestehen gefeiert werden. Eine Erfolgsgeschichte. Der Bootsbaumeister und Werftchef Karsten Timmerherm ist mit seinen 32 Jahren der Älteste in dem zehnköpfigen Team der Michelsen Werft in Friedrichshafen am Bodensee, allerdings ist er einer der jüngsten Werftchefs in dem 100 Jahre alten Betrieb. Timmerherm hatte den Werftbetrieb im September 2020 von Hans-Joachim Landolt
übernommen, der in den Ruhestand ging. Weiterlesen...

Elektromobilität auf dem Bodensee ist im Aufwind

9. February 2021 - 8:23
Elektrische Antriebe passen für den idyllischen und naturnahen Bodensee.

Experten der E-Charta der Internationalen Bodenseekonferenz informierten sich in der Kressbronner Speedwave-Werft über die Zukunft der Elektroboote für den Dreiländersee. Elektrisch angetriebene und nahezu lautlos übers
Wasser gleitende Freizeit- und Badeboote gehören zu den Raritäten auf dem Bodensee. Lediglich an Segelbooten sieht man vermehrt kleine, elektrische Außenborder. Weiterlesen...

Auf ein Wort

19. January 2021 - 9:34
Claus-Ehlert Meyer - Geschäftsführer vom DBSV

Das zurückliegende Jahr war wirtschaftlich, gesellschaftlich und sozial von der Corona-Pandemie geprägt. Die von den Regierungen beschlossenen Maßnahmen betreffen alle Menschen im Land, allerdings mit sehr unterschiedlicher Intensität. Die Tatsache, dass die Wassersportbranche dabei vergleichsweise wenig oder gar nicht gelitten hat, kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der wirtschaftliche Schaden, der durch die Pandemie entsteht, am Ende von allen getragen werden wird. Weiterlesen...

Refit: Optimal mit Yachtkonstrukteur

19. January 2021 - 9:33
Der 7KRSeekreuzer wurde außen wie innen erneuert und präsentiert sich unter Segel als klassische Schönheit.

Der Yachtkonstrukteur Marc-Oliver von Ahlen empfiehlt bei einem anstehenden Yachtrefit die Inanspruchnahme eines Konstrukteurs und beschreibt wei Beispiele aus seiner Praxis. Von Marc-Oliver von Ahlen. Der Begriff „Refit”
wird heute für jegliche Art der umfangreichen Erneuerung älterer Yachten verwendet – vergleichbar mit der Restaurierung automobiler Old- und Youngtimer. Somit hebt sich ein Refit im Umfang, den Kosten, aber auch vom Endergebnis deutlich von einer Reparatur ab. Weiterlesen...

Lotsenschoner kann bald wieder auf Fahrt gehen

19. January 2021 - 9:33
Der Werftaufenthalt in Dänemark war nach der Kollision des Schoners mit einem Frachter auf der Elbe notwendig geworden.

Der historische Lotsenschoner „No.5 Elbe“, das älteste aus Holz gebaute Seeschiff Hamburgs, schwimmt wieder auf. Das Schiff wurde nach fast einem Jahr Reparaturarbeiten von der dänischen Werft Hvide Sande Shipyard nach Hamburg geschleppt. Dort wurde es aufgeriggt und wieder fahrtüchtig gemacht. Es war der zweite Reparaturaufenthalt auf der dänischen Werft. Im Frühsommer 2019, nach erfolgreichem Refit in Dänemark, gab es eine spektakuläre Kollision mit einem Frachtschiff auf der Elbe, bei dem der frisch restaurierte Zweimaster stark beschädigt wurde. Weiterlesen...

Pages