DBSV - The voice of the German boatbuilding!

Vom Racer zum Cruiser

26. May 2015 - 21:05

Die technischen Entwicklungen des Regattasports beeinflussen immer zügiger die Welt der Fahrtensegler.

Es war immer schon so in der Welt der Segler. Die Mutter des Fortschritts ist die Regatta, obwohl sich mittlerweile nur eine Minderheit der Segler im sportlichen Wettkampf misst. Die meisten von ihnen sind heute Fahrtensegler. Das war allerdings
zu Beginn des Segelsports, Ende des 19. Jahrhunderts, anders. Die Herrensegler und Offiziere der Marine segelten nur Regatten. Den Begriff des Fahrtensegelns gab es noch nicht. Fahrtensegeln wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg populär
und entwickelte sich schnell zu einem Volkssport. Ob Schotwinschen, Kurzkiele oder reckfreie Fallen, alles wurde für Siege auf den Regattabahnen erfunden und diese Entwicklung ist noch lange nicht beendet, denn es geht bekanntlich darum, schneller als der sportliche Konkurrent zu sein.