DBSV - The voice of the German boatbuilding!

Seit 125 Jahren Familienbetrieb

22. June 2017 - 8:01
Klassiker der Wegener Werft in Hamburg an der Elbe. Die edlen Yachten aus Holz fallen beim Segeln und in jedem Hafen positiv auf und sind begehrte Einzelbauten.

Nach Service und Reparaturarbeiten werden seit 67 Jahren auch Yachten auf der Wegener Werft gebaut. Die Wegener Werft in Wedel an der Elbe bei Hamburg gibt es bereits seit 125 Jahren und das als Familienbetrieb. Heute wird die Werft von Gerd Wegener und seinem Neffen Karsten Fligg geleitet, der im vergangenen Jahr die Geschäftsführung übernommen hatte. Eigentlich ist die Firma sogar 129 Jahre alt. Allerdings wurde sie 1888 als Handelsfirma gegründet und erst vier Jahre später zur Werft umgewandelt. Im Jahr 1950 hatte Wegener begonnen, neben Lagerung und Reparatur auch Yachten zu bauen. In der langjährigen Firmengeschichte sind bisher über 60 große und kleine Yachten gebaut worden. Bis heute werden nach Firmenangaben hochwertige Holz-Einzelbauten – „nur aus besten Materialien und auf hohem, handwerklichen Niveau“ – gefertigt. „Das höchste Ziel bleibt dabei stets, die Ästhetik, die eleganten Linien, die schöne Yachten
ausmachen, mit einem komfortablen Platzangebot und besten Segeleigenschaften zu kombinieren“, so Wegener. Dabei arbeitet die Werft mit namhaften Konstrukteuren zusammen.