Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

275 Jahre Seilflechter: Tradition trifft Zukunft

15. Oktober 2020 - 10:29
Seilflechter engagiert sich auch als Sponsor für Regattasegler.

Hochwertiges Tauwerk Made in Germany aus Braunschweig - auch für den Wassersport. Familienbetrieb seit neun Generationen. Es begann am 3. Oktober 1745 in Braunschweig. Ein junger und bestimmt mutiger Mann namens
David Halle gründete die Seilerei Halle. Ob er jemals daran dachte, dass seine Seilerei 275 Jahre später noch immer existieren würde? Er wäre bestimmt sehr erfreut bei dem Gedanken, dass man ihm drei Jahrhunderte später die Ehre erweist und auf seine Firmengründung zurückblickt. Weiterlesen...

Erfolgskonzept von Fassmer

15. Oktober 2020 - 10:29
Blick auf die Fassmer Werft in Berne/Motzen an der Weser mit mehreren Neubauten an der Werftund Ausrüstungspier.

Fragen an Thomas Saß, Director Sales Shipbuilding Division der Fassmer Gruppe. Frage: Die Fassmer Gruppe ist als innovatives maritimes Unternehmen in sechs Geschäftsbereichen tätig: Schiffbau, Boote und Davits, Anlagenbau, Windkraft, Faserverbundtechnik und After-Sales-Service. Die Entwicklung und Produktion von Spezialschiffen hat bei Fassmer eine lange Tradition. Wie würden Sie die Unternehmensvision von Fassmer beschreiben? Weiterlesen...

Sicherheit auf See

7. Oktober 2020 - 9:38
Frühzeitg erkannt: Kollision nahezu ausgeschlossen durch ein neues Marine Assistenz System.

OSCAR: High-Tech aus Oberösterreich verhindert Kollisionen. Das Unternehmen BSB Artificial Intelligence GmbH mit Sitz in Linz (Oberösterreich) entwickelt Marine-Assistenz Systeme, welche Schiffsführern das Navigieren bei Tag und Nacht erleichtert und Kollisionen verhindert. Bisher war das System „OSCAR“ nur im Segel-Rennsport beheimatet – ab sofort ist OSCAR für ambitionierte Freizeitkapitäne erhältlich. Weiterlesen...

Kleine Batterien-Kunde: Lithiumbasierte Akkus

23. September 2020 - 8:30
Energiepaket für große Boote: Die Zellen sind gasdicht versiegelt und können lageunabhängig betrieben werden.

Thomas Dührkop, Inhaber der Global Maritim Management GmbH und Leiter der DBSV-Arbeitsgruppe Yachtelektrik, befasst sich in dieser Folge mit dem Thema Lithium-Akkus. Lithium-Ionen-Akkus unterscheiden sich wesentlich in ihrem chemischen Aufbau von Bleibatterien. Sie bestehen aus eingesetztem Elektrodenmaterial und Elektrolyten. Daraus resultiert eine unterschiedliche Energiedichte, Zellspannung, Temperaturempfindlichkeit, Lade- und Entladungsspannung
– und auch ein maximal erlaubter Lade- oder Entladestrom. Weiterlesen...

Ölteppich von der Bilgen-Pumpe

9. September 2020 - 8:08
Ölbeseitigung auf dem Wasser erfolgt mit speziellen Schläuchen.

Ein US-Pumpenhersteller bietet eine Bilgen-Pumpe mit Öl-Sensoren an. Eine kleine Menge Diesel- oder Motoröl reichen aus, um einen größeren Ölteppich auf der Wasseroberfläche des Hafens zu erzeugen. Das kann vor allen Dingen auf älteren Booten mit Einbaudieselmotoren im Hafen nach dem Betätigen der Bilge-Lenzpumpe geschehen und hat dann schwerwiegende Folgen. Es ist immer eine Straftat. Weiterlesen...

Klimaneutrale Mobilität

9. September 2020 - 8:08
Dr. Christoph Ballin ist CEO von Torqeedo und hatte die Herstellerfirma von Elektromotoren für Wasserfahrzeuge vor 15 Jahren gegründet.

Ein Gespräch mit Dr. Christoph Ballin, Mitbegründer und CEO von Torqeedo, der die Marktführerschaft von elektrischen Bootsantrieben zum langfristigen Ziel des Hightech-Untenehmens erklärt. Als Dr. Christoph Ballin vor 15 Jahren Torqeedo gründete, gab es den Begriff „Elektromobilität“ nicht. Kürzlich hatte das deutsche Hightech-Unternehmen den 100.000. Motor ausgeliefert und treibt Motorboote, Segelboote, Yachten und Elektrofähren rund um den Globus elektrisch an. Weiterlesen...

AC75: Das Segeln neu erfunden

26. August 2020 - 8:43
Gleiten über das Wasser. Die Kohlefaseryachten sind 23 Meter lang und wiegen nur knapp 650 Kilogramm. Segelfläche am Wind: 235 Quadratmeter.

Sie neuen America´s Cupper sind spektakuläre Einrümpfer, die auf Foils über das Wasser rasen. Ttelverteidiger Emirates Team New Zealand war das erste von den fünf gemeldeten Syndikaten, das sein Schiff für die im März des nächsten Jahres stattfindenden Regatten um den America’s Cup vorstellte. Die Wettfahrten um die berühmte silberne Kanne, den America’s Cup, werden vor Auckland stattfinden. Dort wurde auch ein 23 Meter langer Monohull der neuen America’s Cup Klasse, AC75, präsentiert. Weiterlesen...

Seiten