Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

Zwei Fragen

20. Juli 2022 - 8:12
Claus-Ehlert Meyer, Geschäftsführer des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes

Nach dreijähriger pandemiebedingter Pause fand der diesjährige Kongress von ICOMIA und IFBSO mit etwa 70 Teilnehmern in Göteborg statt. In der ICOMIA sind die Bootsbauverbände der Welt zusammengefasst, beim IFBSO sind es die Organisatoren von Bootsausstellungen. Zwei Fragen standen im Mittelpunkt der Diskussionen: Weiterlesen...

Do Svidanja!

20. Juli 2022 - 8:12
Blohm + Voss-Docks: Hier lag „Graceful“, bevor sie in Richtung Kaliningrad aufbrach, hier liegt noch die 156 Meter lange „Dilbar“.

Russische Oligarchen und Superyachten - das gehörte jahrelang zusammen. Der Ukraine-Krieg und die Sanktionen gegen Russlands Geld-Elite rütteln die Szene nun kräftig durch. Auch Zulieferer müssen aufpassen, mit wem sie Geschäfte machen. Wer Ende Februar dem Hacker-Kollektiv Anonymous auf den sozialen Kanälen folgte, der musste trotz der Flut an Schrekkensnachrichten aus der Ukraine wohl doch einmal kurz schmunzeln. Dort war der screenshot einer Statusmeldung der Website marinetraffic.com zu sehen, die Schiffsbewegungen weltweit dokumentiert. Weiterlesen...

Hamburg Ancora Yachtfestival

20. Juli 2022 - 8:12
Die Ausstellungsyachten liegen dicht gedrängt an den Stegen und machen das Yachtfestival so zur Messe der kurzen Wege.

Eine inwater-show ist zurück. Vom 20. - 22. Mai 2022 fand das Yachtfestival in der ancora Marina in Neustadt/Holstein statt. Ausstellungsyachten an den Stegen, eine Pagoden-Promenade rund um den Hafen, Fachvorträge und intensive Gespräche sorgten für gutes Ambiente und die Stimmung hätte kaum besser sein können beim Comeback nach der Pandemie-Pause. Weiterlesen...

America´s Cup in Barcelona

20. Juli 2022 - 8:12
Ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Die Racing-Formate für den America’s Cup sind nur auf Geschwindigkeit optimiert. Da kann es schon ganz schön zur Sache gehen.

Der Austragungsort des America´s Cup ist oftmals im Land des Siegers gelegen. Den letzten Cup gewann zwar die neuseeländische Mannschaft - dennoch wird der America´s Cup 2024 in Barcelona stattfinden. Der America’s Cup 2024 wird, wie jüngst bekannt wurde, in Barcelona an der spanischen Mittelmeerküste ausgetragen. Im letzten Jahr konnte die neuseeländische Segelmannschaft rund um Teamchef Grant Dalton ihren 2017 gewonnenen Titel verteidigen – und sicherte sich somit das Recht, den nächsten Austragungsort festzulegen. Weiterlesen...

LIROS unterstützt Forschungsprojekt

1. Juli 2022 - 9:07
Ein Nachbau eines römischen Schiffes mit einer LIROS-Schleppleine gezogen.

Gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Alte Geschichte der Universität Trier forscht die Fachrichtung Maschinenbau der Hochschule Trier an der Ermittlung der Leistungsfähigkeit seegängiger römischer Segelschiffe. Dafür wurde in den letzten drei Jahren eine exakte Rekonstruktion eines solchen Schiffes gebaut. Weiterlesen...

"Gorch Fock" - Erste Anklagen erhoben

1. Juli 2022 - 9:07
Traditionsreiches Ausbildungsschiff: die Gorch Fock im Kieler Hafen.

Die bisherige Bilanz zur Korruptionsaffäre um die „Gorch Fock“ zeugt von einem regelrechten Mammutverfahren: 15 polizeiliche Ermittler, vier Staatsanwälte, 65 Durchsuchungen und 98 Beschuldigte sind bisher in das Verfahren verwickelt. Weiterlesen...

Inklusion an Bord

15. Juni 2022 - 10:13
Am Start auf der Kieler Woche: Die Mitglieder des Projekts „Gelebte Inklusion auf der Regattabahn“

Leuchtturm-Projekt des NRV soll sich bundesweit entwickeln. Olympia-Seglerin übernimmt die Schirmherrschaft. Das Projekt „Gelebte Inklusion auf der Regattabahn“ startete im Januar 2021 als ein erstes Gemeinschaftsprojekt der Segel-Sparte des Hamburger Vereins FC St.Pauli Segeln und des Norddeutschen Regatta Vereins mit dem ehrgeizigen Ziel, Blinde, Sehbehinderte, Sehende sowie Gehörlose und Hörende ohne besondere Verrechnung oder besondere Berücksichtigungen mit einer J70 auf die Regattabahn der Kieler Woche zu bringen. Weiterlesen...

Seiten