Segel-Bundesliga hat sich etabliert

26. Mai 2015 - 22:03
Die Crew in Aktion

Nach der Vorstellung der Idee für die Gründung einer Segel-Bundesliga gab es viele skeptische Stimmen. Jetzt erfährt die Bundesliga fast nur noch Zustimmung und feiert Erfolge. 

Es gibt sie erst in der zweiten Saison, aber sie genießt unter deutschen Seglern und vor allen denen, die sich in einem Verein organisieren, schon eine sportliche Bekanntheit, die einer Weltmeisterschaft gleichkommt. Im Jahr 2013 startete die Segel-Bundesliga und dies nicht ganz ohne Skepsis und Widerstände. Das Konzept, wie zum Beispiel in der Fußballbundesliga nicht Teams oder einzelne Segler gegeneinander segeln zu lassen, sondern Vereine in einen Wettbewerb zu schicken, musste erst verstanden werden. Entsprechend musste die Agentur Konzeptwerft als Gründer, Ausrichter und Promoter erst eine Menge Aufklärungsarbeit leisten. Schon zur Startsaison im vergangenen Jahr fanden sich 15 Vereine, die bei fünf Veranstaltungen in Tutzing, Travemünde, Hamburg, Friedrichshafen und Berlin zur ersten Segel- Bundesliga antraten.