Individuelle Problemlösungen für Antriebe und Energie

9. November 2016 - 8:06
Der Standort Achim aus der Luft, Zeppelin Power Systems vergrößerte ihn durch mehrere neue Hallen und neue Büros.

Zeppelin Power Systems investierte 30 Millionen Euro in Prüfstände. Zeppelin Power Systems ist auf Wachstumskurs und hat seinen Standort Achim bei Bremen stark ausgebaut. Rund 30 Millionen Euro wurden in einen modernen Hochleistungsprüfstand, Fertigungs- und Lagerhallen und ein großes Bürogebäude mit eigenem Trainingszentrum investiert. Zeppelin Power Systems, ein Unternehmen für innovative Engineering- und Konstruktionslösungen, hat seit Gründung als eigenständige Geschäftseinheit des Zeppelin-Konzerns kontinuierlich in den Standort Achim investiert und ihn stetig erweitert. In einem letzten, großen Bauabschnitt entstanden jetzt noch ein zweiter Motorenprüfstand mit drei modernen Prüfzellen, mehrere Produktions- und Lagerhallen und ein rund 3.000 Quadratmeter umfassender Bürotrakt mit einem modernen Schulungszentrum.