Die "schwimmenden Schwestern" von Konstanz

21. September 2022 - 9:55
Die Forschungsboote „Korona“ (gelb-blau) und „Solgenia“ (weiß-blau) lagen lange Zeit gemeinsam in Konstanz vor Anker. Mittlerweile wurde „Korona“ ins Technische Museum Berlin verlegt.

Alternative und nachhaltige Antriebe sind ein stark wachsendes Feld in der Bootsbranche. Bereits in den 1980er Jahren beschäftigte man sich übrigens an der Hochschule Konstanz mit der Solarforschung und entwickelte ein Boot, das nur mit der Kraft der Sonne fuhr. So entstand vor 35 Jahren an der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Konstanz das weltweit erste Boot, dessen System vollständig mit Solarenergie angetrieben wurde.