Der Liebe wegen Werft gegründet

1. April 2016 - 8:03

Die Werft Gebr. Friedrich besteht jetzt seit 95 Jahren und wird in vierter Generation betrieben.

Das 95-jährige Bestehen einer Werft ist kein einmaliges Ereignis. Wenn dieser Betrieb aber in der ganzen Zeit im Besitz einer Familie ist und heute erfolgreich gemeinsam von der dritten und vierten Generation geführt wird, ist es schon etwas
Besonderes. Die Schiffswerft Gebr. Friedrich in Kiel wurde 1921 von den Brüdern Johann und Wilhelm Friedrich gegründet, nachdem sich Wilhelm Friedrich während seiner Wanderjahre in Kiel verliebt hatte. Er wollte in Kiel bleiben. Heute wird der Betrieb, der zur Gebr. Friedrich Gruppe mit über 120 Mitarbeitern gehört, in dritter und vierter Generation von Klaus Birr und Tochter Katrin geführt. Dabei kennzeichnet die Werft eine ganz besondere Tradition: Als Nachfolger und Erben wurden den Inhabern bisher ausschließlich Töchter geboren, die ihre späteren Ehemänner in den Betrieb einbanden. Klaus Birr investierte kontinuierlich in den vergangenen Jahrzehnten in die Werft, um das Unternehmen den aktuellen Marktsituationen anzupassen. Dies gelang mit gutem Erfolg trotz Subventionskonzentration für die konkurrierenden Ost- Werften und den Rückgang von öffentlichen Aufträgen.