Dem Plastik auf der Spur

17. Dezember 2020 - 9:29
Das Forschungsschiff „Aldebaran“ war fast einen Monat auf der Elbe unterwegs und informierte über Plastikmüll im Fluss.

Das Forschungsschiff "Aldebaran" war fast einen Monat auf der Elbe unterwegs und informierte über Plastikmüll im Fluss. Die Expedition zur Erforschung der Umweltverschmutzung durch Plastik im Elbe-Wasser und -Sediment begann in Dresden und endete fast einen Monat später in Cuxhaven. Von dem 14 Meter langen, gelben Forschungsschiff „Aldebaran“ war man mit Hilfe von Kamera bestückten Drohnen und ständigen Boden- und Wasserproben dem Plastik auf der Spur.