DBSV - The voice of the German boatbuilding!

Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL

Die ancora Marina in Neustadt bietet eine wunderbar maritime Atmosphäre für das HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL.

Wind, Wolken, ein blauer bis grauer Himmel, Sonnenschein, aber auch Sprühregen konnten der guten Stimmung bei Ausstellern und Besuchern nichts anhaben. Dem HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL in der 5-Sterne ancora Marina in Neustadt in Holstein gelang ein perfekter Auftakt der Wassersportsaison. Vom 24. bis 26. Mai 2019 präsentierten sich auf Deutschlands größter In-Water Boat Show 200 Segel- und Motoryachten an den Stegen. In 100 Pagoden an Land konnte maritime Ausrüstung und Zubehör gekauft und getestet werden.

Alternativen zum verbotenen Diesel Additiv?

Diesel Plus: Yachticons Antwort auf das „Verbot“ von Additiven.

Anwendungen nur noch durch Personen mit Sachkundenachweis erlaubt. „Es gibt momentan keine seriöse, belastbare Auskunft zur weiteren Entwicklung der Situation zu dem seit dem 1. Dezember 2018 gültigen Verbot von Additiven zur Vermeidung und Bekämpfung der Dieselpest“. Das sagte Sven Münch, Einkaufs- und Marketing Manager der Firma Yachticon A. Nagel GmbH in Norderstedt bei Hamburg. Die bootswirtschaft hatte den Experten zu dem Thema befragt.

Bavarias vielfältiges Motoryacht-Programm

Motorboote von 29 bis 55 Fuß Länge aus der Bavaria-Produktion bieten möglichen Eignern eine umfassende Auswahl. Gemeinsamkeiten der Boote sind der hohe Qualitätsstandard sowie herausragendes Design

Die größte deutsche Yachtwerft, Bavaria Yachts, präsentierte 18 Katamarane, Segel- und Motoryachten auf der boot in Düsseldorf. Beeindruckend war die Vielfältigkeit des Motorbootsegments. Elegantes Design, hochwertigste Materialien und dynamische Fahreigenschaften charakterisieren beispielsweise die R-Line. Präsentiert wurden R40 Fly Style Plus und das Flaggschiff der R-Line, die Bavaria R55 mit knapp 18 Metern Länge.

Neuer Seenotkreuzer der 20-Meter-Klasse

Der Seenotrettungskreuzer „Fritz Knack“ ist 22 Knoten schnell und hat nur einen Tiefgang von 1,3 Metern.

Der jüngste Seenotrettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wurde in Maasholm an der Schlei auf den Namen „Fritz Knack“ getauft. Das auf der Fassmer-Werft in Berne/Unterweser gebaute Schiff ist die inzwischen sechste Rettungseinheit der 20-Meter-Klasse der DGzRS.

Die traditionelle Leichtbauweise (3)

Sportruderboot von Stämpfli aus Zürich: ein Resultat konsequentester und radikalster Anwendung des Leichtbauprinzips – Gewichtsminimierung bei ausreichender Festigkeit.

Alte Bootsbautechniken vor dem Vergessen bewahren. Bootsbaumeister Jörn Niederländer ist dem Bau sehr leichter Rennruderboote auf der Spur. Von Jörn Niederländer: Die konsequenteste und radikalste Anwendung des Leichtbauprinzips finden wir bei den Sportruderbooten. Die Erforschung und Entwicklung dieser Sportgeräte fand und findet ganz besonders unter dem Aspekt der Gewichtsminimierung bei ausreichender Festigkeit statt. Wo immer es um Meisterschaften und Medaillen ging, stehen Dauerhaftigkeit und Herstellungskosten im Hintergrund.

Rollen statt Schleifen

Die Antifouling Verankerung von Yachtcare bildet nach der Anlösung eine neue, feste Oberschicht, die den Aufbau weiterer Anstriche ermöglicht.

Mit einem sogenannten Antifouling Verankerer präsentiert Yachtcare ein Produkt, das Arbeitsstunden einspart. Yachtcare, die Wassersportmarke und -abteilung von Vosschemie in Uetersen bei Hamburg ist immer wieder gut für innovative Produkte. Das Neueste ist der Antifouling Verankerer. Das Produkt kann eingesetzt werden, wenn der Antifouling-Anstrich in die Jahre gekommen ist und beim Neuanstrich die Gefahr besteht, dass die alte Farbe beim Übermalen in Placken abblättert.

Daysailer aus Flachs von Green Boats

Der Riß des umweltfreundlichen Daysailers stammt vom renommierten Konstruktionsbüro judel/vrolijk & co in Bremerhaven.

Die Firma Green Boats in Bremen baut einen 26-Fuß-Daysailer aus Flachsfasern. Sie ersetzten Glasfasern. Man weiß, wie es geht, denn bei Green Boats entstanden auch zwei Sondervarianten des von judel/vrolijk & co konstruierten Kleinkreuzers Bente 24 mit Flachsfasern. Bei dem ebenfalls von judel/vrolijk & co gezeichneten Daysailer geht man in Bremen noch einen Schritt weiter in Sachen Umweltfreundlichkeit.

Startup Unternehmen mit Flexiteek

Das Cockpit präsentiert sich besonders ergonomisch und ist mit Flexiteek ausgelegt. Das Einsteigerboot für sportliche Jollensegler eignet sich auch als modernes Schulungsboot.

Die Karuboats GmbH baut in Flensburg moderne Jollen für ambitionierte Segler und Segelschulen. Die Idee entstand beim gemeinsamen Segeln mit Booten der Hanseatischen Yachtschule in Glücksburg an der Flensburger Förde. Die drei Freunde, Malte Momme Schmidt, Bootsbauer, Benjamin Stoeck, Chirurg und der Schiffbauingenieur Marinus Liebherz gründeten mit dem Startup Unternehmen Karuboats GmbH eine Firma mit dem Ziel, eine moderne Segeljolle auf den Markt zu bringen.

Pages