Superyacht Cup in Palma: Reckmann Systeme auf 78 Prozent der teilnehmenden Yachten

Freitag, Juni 15, 2018

Der Superyacht Cup in Palma (19. bis 23. Juni) ist die älteste Superyachtregatta in Europa und bei Eignern, deren Freunden und Gästen sowie Kapitänen und Crews besonders beliebt. Angenehme, frühsommerliche Temperaturen und zuverlässige Seebrisen sorgen dafür, dass es in der Bucht von Palma mit die schönsten Bedingungen zum Regattasegeln im ganzen Mittelmeer gibt. Die teilnehmenden Superyachten liegen alle mit dem Heck zum Regattadorf an der Muelle Viejo, mit der berühmten Kathedrale von Palma und dem Palmengesäumten Paseo Maritimo als Hintergrund. In diesem Jahr wird ein spektakuläres Feld von 18 Superyachten an den Start gehen. 14 davon verlasen sich auf Vorsegel-Rollreffanlagen und andere hydraulische Systeme von Reckmann.

Die Bandbreite der Yachten mit Reckmann-Systemen reicht von der jüngsten J-Class Yacht „Svea“ über moderne Cruiser wie „Bliss“ bis zum jüngst von Stapel gelaufenen, 33 Meter langen Kohlefaser-Leichtgewicht „Missy“. Außerdem dabei ist die 45 Meter lange Rekordjägerin „Mari Cha III“. Diese legendäre Yacht wurde schon vor 20 Jahren mit Reckmann Rollanlagen ausgerüstet und segelt noch heute, stark wie eh und je, mit den originalen Systemen. 1998 bracht sie den Transatlantik-Rekord und ein Jahr später den von Sydney nach Hobart, mit Geschwindigkeiten von bis zu über 30 Knoten.

www.thesuperyachtcup.com

Reckmann ist nicht nur ein wichtiger Ausrüster für die Mehrzahl der teilnehmenden Yachten, sondern auch ein langjähriger Sponsor dieses Events. Sowohl der Projektmanager, Björn Möser, als auch der Geschäftsführer Marcus Schuldt werden in Palma dabei sein und würden sich freuen, mit den Kollegen von der Presse über moderne Rigglösungen und hydraulischer Systeme zu sprechen, sowie natürlich Fragen zu beantworten und für Interviews zur Verfügung zu stehen. Sollten Sie einen von beiden oder auch beide sprechen wollen, kontaktieren Sie am besten Reckmann in Deutschland unter Telefon +49 4101 3849-0 oder der E-Mail info@reckmann.com.

Seit fast 126 Jahren ist Reckmann an der Spitze, wenn es um qualitativ hochwertige Yacht-Produkte geht, beispielsweise bei Masten, Riggs und hydraulischen Systemen sowie bei allen Beschlägen für Fahrten- und Rennyachten. Von Serienbeschlägen bis zu individuell entwickelten Einzellösungen für Superyachten bietet Reckmann eine große Bandbreite höchst innovativer Produkte und besonderer Lösungen, die alle in Deutschland entworfen und gefertigt werden.

http://www.reckmann.com/en

Reckmann ist Mitglied in der Arbeitsgruppe Deutsche Yachten – Superyacht Germany. Diese besteht aus einer Reihe handverlesener deutscher Unternehmen, die im Bau und der Ausstattung von Yachten über 30 Meter Länge tätig sind. Die Arbeitsgruppe ist Bestandteil des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes, in dem die maßgeblichen Unternehmen der deutschen Yachtindustrie organisiert sind. Es ist das Ziel der Gruppe, den Standort Deutschland international noch bekannter zu machen und für den Yachtbau in Deutschland zu werben. www.deutsche-yachten.de.

Deutsche Yachten Pressekontakt: Detlef Jens, redaktion@lenzpumpe.de

Fotos: Michael Kurtz/Pantaenius