Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

Lichtplanung im Schiffbau

Innovation und unverwechselbares Design: Beleuchtung auf einem Kreuzfahrtschiff.

Seit 14 Jahren erarbeitet Lichtvision innovative, nachhaltige und redundante Lösungen für Kreuzfahrtschiffe und Superyachten und schließt damit die Planungslücke zwischen Designern und Elektrikern. 1997 als Büro für architektonische Lichtplanung in Berlin gegründet, hat sich Lichtvision zu einem internationalen Unternehmen entwickelt, das seit 14 Jahren auch im Schiffbau aktiv ist. Wie in der Architektur geht es auch hier darum, Räume zu durchdringen, Raumabfolgen zu komponieren und Orte zu gestalten, an die sich die Nutzer und Gäste erinnern.

Folkeboot for ever

Folkeboot für entspannte Touren und spannende Regatten. Das Boot der Familiencrew Haubold ist ein Standard-Folkeboot mit schönem Teakdeck.

Serie: Die Yachten und Boote der Mitglieder. Andreas Haubold gehört mit zu den Urgesteinen der Norddeutschen Yachtbranche. Seine Firma, Haubold Yachting GmbH mit Standort in Berlin Spandau, hat kürzlich die Produktion und den Vertrieb von Folkebooten übernommen. Er selbst segelt Folkkeboot, 6mR und 22er Schäre. Die bootswirtschaft sprach mit Andreas Haubold.

Erfahrungen aus 60 Megayachtaufträgen

Reling-Systeme der Extraklasse für Super- und Megayachten der Metallexperten Otto Schlötel GmbH aus Kiel-Wellsee.

Die Metallexperten Otto Schlötel GmbH fertigen nahezu alles von Decksequipment bis zu Reling-Systemen. Mit Erfahrungen aus rund 60 Megayachtaufträgen sowohl beim Neubau als auch im Refit kann die Metallexperten Otto Schlötel GmbH auf eine einmalige Stellung im Superyachtbau verweisen. So sind die Metallexperten auf der Hälfte der „Top Ten“ Superyachten weltweit mit Reling-Systemen und anderen Bauteilen vertreten. Anspruchsvolle Formen und Bauteile in Edelstahl, Aluminium oder

Sprit sparen durch Luftkissen

Durch ASV-Konzept mit wenig PS 37 Knoten schnell.

Der dänische Hersteller von Composite-Arbeitsbooten, Tuco, hat in Zusammenarbeit mit Effect Ships International AS, Norwegen, einen „Soft Motion Demonstrator“ mit Air-Supported-Vessel (ASV) in Sandwichbauweise auf den Markt gebracht.

FAQ DSGVO: 9 Fragen, 9 Antworten zur Datenschutz-Grundverordnung für Handwerksbetriebe

1. Drohen bei Verstößen hohe Bußgelder bis 20 Mio. Euro? Nein. Der Bußgeldkatalog bei Datenschutzverstößen wurde im Zuge der Reform erweitert. Diese Erweiterung verfolgt jedoch ausschließlich den Zweck, global agierende Internetkonzerne angemessen sanktionieren zu können. Für mittelständische Betriebe und insbesondere für Kleinbetriebe hat dies keine relevanten Auswirkungen. 2. Wie hoch ist das Risiko von Abmahnungen? Abmahnungen drohen Betrieben wenn überhaupt nur dort, wo Angaben über den Datenschutz zu veröffentlichen sind.

125 Jahre Bootswerft Palm

Repariert und bestens gepflegt: Ob Motor- oder Segelboot die Bootswerft Palm beweist Qualität.

Die Werft an der Havel baute anfänglich große Schleppkähne. Gut festgemacht + Gut repariert + Super Service lautet die Überschrift auf der Homepage der Bootswerft Palm an der Ober-Havel-Wasserstraße am Schwedtsee, Kilometer 59,8. Inhaber Olaf Krambehr bietet neben Holzbootsbau, Restaurierungen sowie Wartungsarbeiten vor und nach der Saison auch Wasserliege- und Winterlagerplätze. Man gibt sich bescheiden in der Werft und das, obwohl der Betrieb im Mai das 125jährige Jubiläum feiern konnte und Olaf Krambehr in fünfter Generation im Familienbetrieb tätig ist.

Dyas - über 45 Jahre alt und hochmodern

Rasantes Trapezund Regattasegeln auch für die ältere Generation: das sportliche, aber einfach zu beherrschende Kielboot Dyas macht es möglich.

Serie: Bekannte Yachten und Boote aus Deutschland. Das von Helmut Stöberl 1972 konstruierte Zweimann-Kielboot mit Trapez wurde zwar nicht olympisch, findet aber heute noch viele Liebhaber. Am Anfang von Helmut Stöberls Erfolgsgeschichte als Konstrukteur stand das Dreimann-Kielboot Trias. Damit trat Stöberl mit einer Crew bayerischer Segler 1967 in Travemünde bei den Ausscheidungsrennen für eine neue olympische Dreimann-Einheitsklasse anstelle der 5,5-mR

Seiten