Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

Rechnungen für Kleinbeträge bis 250 Euro.

Mit dem zweiten Bürokratieentlastungsgesetz, welches der Bundesrat am 12.05.2017 erlassen hat, wurde rückwirkend zum 01.01.2017 die Grenze für Rechnungen über Kleinbeträge (§33 UStDV) von ursprünglich 150 Euro Brutto auf 250 Euro Brutto angehoben. Dies bedeutet, dass Sie bereits im laufenden Kalenderjahr erst ab einem Rechnungsbetrag von 250 Euro die Vorgaben des §14(4)Umsatzsteuergesetzes einhalten müssen, um die enthaltene Vorsteuer wirksam machen zu können:

Parametic Fast Hull im Langzeittest

Der Rumpf vom Lotsenversetzboot mit verbessertem Seegangsverhalten.

Das Lotsenversetzboot "Nübbel" hat durch einen PFH-Rumpf besondere Fahreigenschaften. Bootsexperten fällt es auf, wenn das 12,20 Meter lange Lotsenversetzboot „Nübbel“ von Cuxhaven aus zum Einsatz in See sticht. Das über 20 Knoten schnelle Boot bewegt sich nicht wie üblich als Halbgleiter mit aus dem Wasser ragenden Bug, sondern bleibt nahezu in horizontaler Lage, und die Heckwellenbildung fällt gering aus.

Wavepiercer - Design oder Funktion?

eLex 610 von iYachts: Das Unterwasserschiff kommt bei Gleitfahrt oft über die Wellen.

Ein Trend unserer Zeit im Yachtdesign ist der Wavepiercing Hull (sinngemäß "wellenschneidender Rumpf"). Eine Rumpfform, die durch den Laien meist mit einem negativen Steven definiert wird. Von Udo A. Hafner, iYachts GmbH Yachtdesign & Engineering

Energiemanagement

Energieeffizienz lohnt sich auch für kleine Unternehmen. Energiewende und Energieeffizienz sind Begriffe, die uns täglich nicht nur in der Tagespresse begleiten. Da die Bundesregierung sich ehrgeizige Ziele im Bereich der Energieeinsparung und Energieeffizienz gesteckt hat, sind im Jahr 2015 Änderungen im Gesetz über Energiedienstleistungen (EDL-G) in Kraft getreten, die alle Unternehmen treffen, die nicht zur Gruppe der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) gehören. Die Unternehmen sind verpflichtet, ein Energiemanagementsystem oder Energieaudit nach DIN EN 16247 durchzuführen.

Auto fängt mit A an und hört mit O auf...

Die neue Software von SpecTec.

Das hat zumindest meine Mutter immer zu mir gesagt, wennn es um den Unterhalt eines Autos ging. Genau das trifft auch auf die Yacht zu.Die erste Yacht ist ein Traum und bei Träumen geraten rationale Denkmuster schnell in den Hintergrund, weil für ein derart schönes Hobby schnöde, wirtschaftliche Überlegungen nur eine untergeordnete Rolle spielen. Wir wollen dennoch auch diesen Aspekt des Yachtbesitzes mal kurz Revue passieren zu lassen: Endlose Stunden verwendet man darauf sich das eigene, perfekte Boot vorzustellen.

Aus für die hanseboot

Die Sonderschau vom DBSV ist immer ein Publikumsmagnet.

Der DBSV bedauert die Entscheidung der Hamburg Messe und Congress GmbH die hanseboot zukünftig nicht mehr auszurichten, denn der Verband sieht nach wie vor Bedarf für eine Wassersportmesse in Norddeutschland.

Da der DBSV seiner Zeit die hanseboot ins Leben gerufen und als ideeller Träger durch die Jahrzehnte unterstützt und begleitet hat, verschwindet mit dem Wegfall der Veranstaltung auch ein Stück Verbandsgeschichte.

Der Vorstand des DBSV wird in Kürze zusammentreten, um über die Situation zu beraten.

Hamburg, 28.09.2017 – DBSV-Geschäftsführer Claus-Ehlert Meyer

Neue Rümpfe für den Topcat

Topcat K4X

Die deutsche Topcat-Werft hat einen neuen 15-Fuß-GFK-Strandkatamaran entwickelt. Die Entwicklung des Rumpfdesigns des neuen Topcat Modells K4X erfolgte per Strömungssimulation am Computer mit Anleihen an die Luft- und Raumfahrt. Die Bugspitzen des K4X ragen nicht mehr klassisch in Deckshöhe nach vorn, sondern unten an die Wasseroberfläche. Der negative Steven mit größter Rumpfbreite in Höhe der Wasseroberfläche wird Wavepiercer genannt und stößt durch Wellen hindurch, statt über die Kämme zu springen.

Das Fügen der Karweelbeplankung (2)

Alte Bootsbautechniken vor dem Vergessen bewahren. Die genaue Anpassung von Planke zu Planke ist die Vorraussetzung für einen dichten Bootsrumpf. Es gibt mehrere Möglichkeiten dafür. Der Autor und Bootsbaumeister Jörn Niederländer hat sich darüber beim Seniorchef Hermann Dannhus der Werft Fricke & Dannhus informiert. Von Jörn Niederländer. Die Bootswerft Fricke und Dannhus feiert in diesem Jahr ihr 120jähriges Bestehen. Hier sind im Laufe von Generationen zahllose Boote, meist Jollen und Jollenkreuzer, entstanden.

Seiten