Jollenkreuzer - Jollen mit Kajüte

15er Jollenkreuzer mit Spinnaker in Rauschefahrt.

Serie: Bekannte Yachten und Boote aus Deutschland. Unter den Segelbootarten stellen die vor knapp 100 Jahren in Deutschland entwickelten Jollenkreuzer eine Besonderheit dar. Sie gelten als die schnellsten Kabinenkreuzer in
ihrer Größe und sind vor allem auf den deutschen Binnenseen und Revieren an Nord- und Ostsee sowie in Österreich und der Schweiz verbreitet. Die 15er-, 16er-, 20er- und 30er-Jollenkreuzer finden auch heute noch ihre Liebhaber. Zu Beginn der Zwanziger Jahre wurden von den damaligen zwei deutschen Segelverbänden die Klassen der 20er und 30er Jollenkreuzer geschaffen, denen dann schon bald die 15er- sowie nach dem Zweiten Weltkrieg die 16er-Jollenkreuzer folgten. Eine Sonderrolle nehmen die 25er-Stahl-Jollenkreuzer (C-Boot), eine Konstruktionsklasse mit leicht variierenden Maßen und die 25er-Blitz-Jollenkreuzer, eine Eintypklasse aus Stahl an der Elbe von der Feltz Werft ein.