Emissionsfreier Antrieb für Herrmanns "Malizia"

Open 60 "Malizia" mit Foils hoch am Wind.

Der Hamburger Hochseesegler Boris Herrmann setzt auf die BMW i Technologie. Bei der Vorbereitung auf die Weltregatta Vendée Globe wird der Münchener Automobilkonzern als Teampartner die Bereiche Leichtbau, Aerodynamik und emissionsfreie Antriebe für die Stromerzeugung an Bord der gut 18 Meter langen IMOCA-Yacht "Makizia" optimieren.