Der Bootsmarkt zur Jahresmitte

Bootsbau: Import nahm um knapp 15 Prozent zu, der Export hatte einen Rückgang um 18 Prozent zu verzeichnen.

Im- und Exporte von Januar bis Juni 2019. Die Importe spiegeln zusammen mit dem Teil der deutschen Produktion, der nicht exportiert wird, und dem Gebrauchtbootmarkt den deutschen Bootsmarkt wider. Nach Angaben des statistischen
Bundesamtes wurden im ersten Halbjahr 2019 13.940 Einheiten im Wert von 126,2 Mio. Euro nach Deutschland eingeführt. Das ist bei der Stückzahl ein Plus von knapp 15 % und beim Wert ein leichtes Minus von 2,9 %. Da der Zuwachs bei der Stückzahl primär im Bereich der Kleinboote generiert wurde, ist es nicht ungewöhnlich, dass der Umsatz nicht entsprechend der Stückzahl gestiegen ist.