DBSV - Deutscher Boots- und Schiffbauer-Verband

DBSVDer DBSV hat sich aus dem Zusammenschluss der handwerklichen Werften des Yacht- und Schiffbaus in über 50 Jahren zu einer modernen Branchenvertretung entwickelt, die nahezu alle Bereiche der maritimen Wirtschaft umfasst und ihre Interessen vertritt. 

Der Verband wird in erster Linie dort tätig, wo gemeinschaftliches Handeln effektiver ist als individuelles.

Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

LED - Weniger für mehr

Vebrauchswerte: LED im Vergleich zu anderen Lichtquellen.

Energiesparen an Bord wird immer einfacher. Das weiß Michael Woita von der Prebit GmbH als Spezialist für LED-Technik und berichtet. Es ist die schönste Bucht der Welt: Idyllisch, einsam, und natürlich belegt. Macht nichts, die Yacht hier ist ohnehin bald wieder verschwunden. Bei so einer Festbeleuchtung muss dieser Skipper unbedingt seine Bord-Batterien wieder aufladen. Er dürfte froh sein, wenn morgen früh die Ankerwinde anspringt. Warmes Licht strömt aus allen Salonfenstern, auch das Cockpit ist hell erleuchtet. Selbst mitten in der Nacht versinkt das Schiff nicht in der Dunkelheit. Weiterlesen ...

Vom Fotografenboot zur Kiel-Classic

Eine Kiel-Classic in Aktion

Serie: Die Yachten und Boote der Mitglieder Der bekannte Hamburger Yachtfotograf Peter Neumann (YPS) gilt als der Vater der Motorboote vom Typ Kiel Classic. Ständig hatte er vorher bei „Dienstfahrten“ auf den häufig stürmischen
Regattafeldern und auf Einsätzen für die Großschifffahrt und die DGZRS Ärger mit Booten von der Stange. Da wurde er aktiv. Die bootswirtschaft sprach mit Peter Neumann, dessen Muttersprache englisch ist, auf deutsch. Weiterlesen ...

50 Jahre Weltmarktführer Made in Germany

Beeindruckend: Die Hallen mit den modernen Webmaschinen in Kempen.

Segeltuchhersteller Dimension Polyant aus Kempen produziert 45 Prozent aller Segeltücher und Laminate und feiert in diesem Jahr das 50. Firmenjubiläum. Weltweit schwören anerkannte Segelmachereien – ob groß oder klein – für Traditions- und Frachtensegel über Jollen- und Surfsegel bis zum Kite auf die Sailcloth-Technology aus den firmeneigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sowie Produktionsstätten von Dimension Polyant. Die Erfolgsgeschichte von Dimension Polyant beruht nicht auf Zufällen. Robert F. Weiterlesen ...

Neue Struktur-Kernwerkstoffe

Bootsbau mit hochfesten Sandwich-Schäumen

Björn Heitmann und Gerrit Steffens von der DIAB GmbH geben eine Einführung in die vielfältige Welt der modernen Sandwich-Materialien für den heutigen Bootsbau. Heutzutage existiert eine große Bandbreite an Kernmaterialien auf Basis von thermo- und duroplastischen Polymeren. Beispiele für solche Polymerschäume sind unter anderem PET (Polyethylenterephthalat), PVC/IPN (Polyvinylklorid), SAN (Styrol-Acrylnitril), PES (Polyethersulfon), PMI (Polymethacrylimid), aber auch PU/PUR (Polyurethane). Weiterlesen ...

Vom Hightech bis zum klassischen Bootsbau

Die Biehl 8.8, in gewichtssparender Bauweise mit Sandwichrumpf gefertigt, verdrängt nur 3,7 Tonnen.

Eine Leistungsschau des deutschen Bootsbaus abseits der Großserienwerften. Die Serienwerften Bavaria und Hanse und ein paar handwerklich ausgerichtete Betriebe wie Sirius, Henningsen & Steckmest sowie Bicker und Comfort Yachts sind einige der Werften, die auch aufgrund ihrer Auftritte auf internationalen Bootsmessen, auch außerhalb der Bundesgrenzen für Yachten aus Deutschland stehen. Dabei ist die heimische Bootsbaulandschaft viel größer und vielfältiger. Viele Werften in Deutschland bauen hervorragende Segel- und Motorboote. Weiterlesen ...