DBSV - Deutscher Boots- und Schiffbauer-Verband

DBSVDer DBSV hat sich aus dem Zusammenschluss der handwerklichen Werften des Yacht- und Schiffbaus in über 50 Jahren zu einer modernen Branchenvertretung entwickelt, die nahezu alle Bereiche der maritimen Wirtschaft umfasst und ihre Interessen vertritt. 

Der Verband wird in erster Linie dort tätig, wo gemeinschaftliches Handeln effektiver ist als individuelles.

Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

Die O-Jolle - immer noch ein agiler Allrounder

Dauerbrenner O-Jolle

Serie: Bekannte Yachten und Boote aus Deutschland Als Einhandjolle für die olympischen Segelwettbewerbe 1936 konstruiert, ist die O-Jolle eine der ältesten und überdies eine der aktivsten Einheitsklassen in Deutschland. Als im Mai 1932 das IOC die Olympischen Spiele 1936 nach Deutschland vergab, war klar, dass die Deutschen auch bei der Wahl der Bootsklassen ein Wort mitzureden hatten.

Segeln als Familiensache

Die Kohlhoffs von links: Johann (Laser), Melanie Kohlhoff-Horstmann (J/70), Max (Finn), Paul (Nacra 17) und Peter Kohlhoff (J/70). Paul segelte mit Carolina Werner (oben) im Nacra 17 auch auf der Olympiade in Rio.

Peter Kohlhoff ist Geschäftsführer der Kohlhoff GmbH. Großhandel für hochwertige Decksbeschläge. Er freut sich, dass seine ganze Familie erfolgreich segelt. Es war fast egal, auf welche der Ergebnislisten man während der Kieler Woche blickte, die am Ende des Tages ausgehängt wurden – ein Name tauchte überall auf: Kohlhoff. Doch die Segelfamilie aus Strande bei Kiel ging nicht etwa gemeinsam an den Start, sondern steuerte gleich fünf Boote in vier verschiedenen Klassen – das dürfte diesjähriger Kieler Woche-Sippenrekord sein.

Die Metallexperten

Individuelle Ausrüstungsdetails aus Edelstahl der Metallexperten.

Handpoliert und 100 Prozent Made in Germamy - die Edelstahl- und Aluminium Produkte der Metallexperten Otto Schlötel GmbH sind auf den meisten in Deutschland gebauten Megayachten vertreten. Gegründet 1903, erfolgte mit Relings und Decksmöbeln für die „Al Salamah“ 1999 der Einstieg in das Megayachtgeschäft. Seither wurden mehr als 30 Neubauten mit Relings oder Equipment ausgerüstet, darunter fünf aus den aktuellen Top 10 der weltgrößten Motoryachten. Aus zahlreichen Projekten besteht auch eine langjährige Erfahrung mit Refits und Reparaturen.

Gesamtsieg für Torqeedo Cruise Pods beim DAME Award 2016

Cruise Pod Motorensystem erhält wichtigsten Branchenpreis | Jury würdigt echte Alternative zu Innenborder-Dieseln | Zweiter Gesamtsieg beim DAME Award in vier Jahren

Heute Morgen überreichte Bill Dixon, der Jury-Vorsitzende der DAME Design Awards, den Hauptpreis dieser prestigeträchtigsten Auszeichnung der Marineindustrie an Torqeedo-CEO Christoph Ballin. Ausgezeichnet wurde der Gilchinger Weltmarktführer in Sachen Electric Boating für das in diesem Jahr neu eingeführte Cruise Pod-Motorensystem.

Wassersportbranche blickt zuversichtlich in die Zukunft

Bootsbauhandwerk: Bau von Scalar-Yachten in der Bootswerft Henningsen und Steckmest an der Schlei.

Einmal im Jahr befragt der DBSV seine Mitgliedsbetriebe, um einen Überblick über die konjunkturelle Entwicklung der Branche zu gewinnen. Bei den Fragen wird die Veränderung zum Vorjahr genauso berücksichtigt wie die Aussicht für die Zukunft. Die Fragen beziehen sich auf die Entwicklung auf dem deutschen Markt sowie den Export. Aber auch die Investitionsbereitschaft, die Preisentwicklung und der Personalbedarf werden abgefragt. Die Mitgliedsbetriebe werden gebeten, ihre subjektive Sicht der Dinge mitzuteilen. Das Ergebnis ist daher ein Stimmungsbild und keine wissenschaftliche Prognose.