DBSV - Deutscher Boots- und Schiffbauer-Verband

DBSVDer DBSV hat sich aus dem Zusammenschluss der handwerklichen Werften des Yacht- und Schiffbaus in über 50 Jahren zu einer modernen Branchenvertretung entwickelt, die nahezu alle Bereiche der maritimen Wirtschaft umfasst und ihre Interessen vertritt. 

Der Verband wird in erster Linie dort tätig, wo gemeinschaftliches Handeln effektiver ist als individuelles.

Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

Neues Hausboot-Angebot

Selbstfahrendes Hausboot mit bester Aussicht auf die Landschaft.

Führerscheinfrei: Blu Charter übernimmt Vermarktung für winterfestes Hausboot in Norddeutschland. Die in Lübeck ansässige Charteragentur Blu Charter übernimmt zur Saison 2020 die Vermarktung des neuen Hausbootkonzeptes der
Hausboot Erlebnis GmbH. Zunächst startet die Saison in Lübeck mit dem führerscheinfreien Hausboot Neu-Ringholm, zu dem sich in absehbarer Zeit weitere Modelle unterschiedlicher Größe gesellen sollen, um zahlreiche Urlauber auf die
Binnengewässers Norddeutschlands zu locken.

INTERBOOT: Aussteller und Besucher feierten ihr sonniges Wassersporterlebnis.

Bei der INTERBOOT gibt es die Möglichkeit mit modernen Yachten zur Probefahrt zu starten.

Mit 83.000 Besuchern (2018: 86.500) ist die 58. INTERBOOT nach neun Tagen zu Ende gegangen. 468 Aussteller aus über 20 Nationen waren mit an Bord und boten in den Messehallen, am Messe-See und auf dem Bodensee Wassersport in all seinen Facetten. „Die Interboot als zweitgrößte Wassersportmesse in Deutschland hat sich wieder einmal einem kaufkräftigen und interessierten Publikum geöffnet“, berichtet Messechef Klaus Wellmann.

Teak-Ersatz aus Holz

Sieht aus wie Teak und verspricht eine außergewöhnlich lange Lebensdauer: TESUMO. Schnell wachsende Hölzer werden in einem patentierten Modifikationsverfahren zum Teakersatz.

Mit TESUMO wird ein natürliches Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft speziell bearbeitet und bietet dann nahezu die Eigenschaften von Teak. Als Reaktion auf die zunehmend umweltbelastenden Entwicklungen bei gleichzeitig abnehmender Verfügbarkeit des Tropenholzes Teak haben die Holzmanufaktur Timura aus dem Südharz, der bayerische Decksbauspezialist Wolz Nautic und der norddeutsche Yachtbauer Lürssen das Gemeinschaftsunternehmen TESUMO gegründet.

Künstlerische Einsätze für biobasierte Epoxy-Harze

Rivertable: Tischplatte der besonderen Art

Helge von der Linden verweist auf andere Einsatzgebiete für Bio-Harz als den Boots- und Yachtbau.„Jetzt gibt es ein biobasiertes Epoxy-System, das speziell hochtransparent, sehr dünnflüssig ist, aber für die Herstellung dicker Schichten bis zu fünf Zentimeter entwickelt wurde“, sagt Helge von der Linden von der Firma M.u.H. von der Linden GmbH, Innovative Technologie für den Yachtbau.