DBSV - Deutscher Boots- und Schiffbauer-Verband

DBSVDer DBSV hat sich aus dem Zusammenschluss der handwerklichen Werften des Yacht- und Schiffbaus in über 50 Jahren zu einer modernen Branchenvertretung entwickelt, die nahezu alle Bereiche der maritimen Wirtschaft umfasst und ihre Interessen vertritt. 

Der Verband wird in erster Linie dort tätig, wo gemeinschaftliches Handeln effektiver ist als individuelles.

Aktuelles aus Bootsbau, Yachtbau & Schiffbau

Dyas - über 45 Jahre alt und hochmodern

Rasantes Trapezund Regattasegeln auch für die ältere Generation: das sportliche, aber einfach zu beherrschende Kielboot Dyas macht es möglich.

Serie: Bekannte Yachten und Boote aus Deutschland. Das von Helmut Stöberl 1972 konstruierte Zweimann-Kielboot mit Trapez wurde zwar nicht olympisch, findet aber heute noch viele Liebhaber. Am Anfang von Helmut Stöberls Erfolgsgeschichte als Konstrukteur stand das Dreimann-Kielboot Trias. Damit trat Stöberl mit einer Crew bayerischer Segler 1967 in Travemünde bei den Ausscheidungsrennen für eine neue olympische Dreimann-Einheitsklasse anstelle der 5,5-mR

Der Bau von Masten und Spieren (3)

Einsatz des Ziehmessers

Alte Bootsbautechniken vor dem Vergessen bewahren. Bootsbaumeister Jörn Niederländer erläutert das Finale beim Mast- und Spierenbau und greift auch auf das spezielle Wissen von seinem Kollegen Siegfried Pankratz zurück. Bei allen denkbaren Querschnittformen und möglichen Bauweisen der Rundhölzer ist der Moment des Verleimens der einzelnen Bauteile zum großen Ganzen der aufregendste, denn wer jetzt etwas übersehen oder vergessen hat sieht möglicherweise einem Desaster entgegen.

Luxusyacht als Forschungsschiff

Segelndes Forschungsschiff auf Basis eines Risses von Luca Brenta.

Michael Schmidt (Schmiddel), Hanse-Werft-Gründer und aktueller Inhaber von Michael Schmidt Yachtbau in Greifswald, baut für das Max-Planck-Institut eine 22 Meter lange Segelyacht der sportlichen 72-Fuß-Explorer-Klasse, von denen bisher mehrere Einheiten gebaut wurden.

SMM und INTERBOOT 2018

Über 2.200 Aussteller werden viel Technik und Know how auf der SMM im September in Hamburg präsentieren.

Die Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft öffnet im September ihre Tore. Das größte internationale Branchenevent bietet einen umfassenden Überblick über die gesamte Wertschöpfungskette der maritimen Industrie.

und

Guter Anmeldestand zur Interboot 2018 vom 22. bis 30. September mit umfangreichem Programm und einem SUP-Testbecken zu den Surfdays.

Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in Werften

Werftgelände von Gebr. Friedichs in Kiel am Westufer der Förde: Auf Projektmanagerebene wird ein erhebliches Potential in der Digitalisierung gesehen.

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Schifffahrt und auf produzierende Industriebetriebe stehen bereits seit geraumer Zeit im Fokus der Aufmerksamkeit. Der Schiffbau gilt dagegen als eine Industrie, welche aufgrund ihrer Struktur mit überwiegend Einzelprojekten, klassischem Stahlbau und verhältnismäßig viel Handarbeit als eher konversativ wahrgenommen wird. Das Maritime Cluster Norddeutschland hat eine Studie zur digitalen Transformation im Schiffbau